Hauptnavigation

S-pushTAN-App: Passwort vergessen

Zugangsdaten für pushTAN vergessen · Anleitung

S-pushTAN-App: Passwort vergessen

Zugangsdaten für pushTAN vergessen · Anleitung

Hier finden Sie Hilfe – wenn Sie Ihr Passwort zur S-PushTAN-App für Ihr iPhone/iPad oder ein Android-Endgerät vergessen haben: Folgen Sie unserer einfachen Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Bevor Sie starten

Wichtig – bevor Sie die Anleitung starten:

Vorgehen bei Android:
Löschen Sie die S-pushTAN-App von Ihrem Smartphone und installieren Sie diese erneut aus dem Google Playstore.
 
Vorgehen bei iPhone:
Wechseln Sie in die Einstellungen Ihres iPhones oder iPads. Suchen Sie die App „pushTAN“ und setzen Sie den Schalter „App zurücksetzen“ auf aktiv. Starten Sie nun die S-pushTAN-App.
Sollte diese noch nicht zurückgesetzt sein, wiederholen Sie den Vorgang oder entfernen Sie die App aus den offenen Anwendungen. Wie das geht, erfahren Sie auf der Apple-Supportseite unter dem Suchbegriff „App schließen“.
 
Alternative (für beide Betriebssysteme):
Sie können die S-pushTAN-App auch durch mehrmalige Falscheingabe des App-Passworts direkt zurücksetzen.
Sie benötigen

Sie benötigen dazu:

QR-Code für Download S-pushTAN-App

S-pushTAN App neu installiert oder zurückgesetzt

Bevor Sie starten, muss die S-pushTAN-App zurückgesetzt sein. Beachten Sie dabei das unterschiedliche Vorgehen bei Android und iPhone/iPad.

Rückseite Sparkassen-Card (Debitkarte)

Sparkassen-Card (Debitkarte) – Kartennummer

Sie werden im Laufe des Prozesses gebeten, Ihre Kartennummer einzugeben. Sie finden die Nummer auf der Rückseite.

Registrierungsbrief der Sparkasse

Online-Banking-Zugangsdaten

Um pushTAN zu nutzen, benötigen Sie Online-Banking-Zugangsdaten Ihrer Sparkasse: Anmeldename oder Legitimations-ID sowie die Online-Banking-PIN.

So geht‘s

✅ Contentvariante: scom_auh_s_pushtan_app_passwort_vergessen AND scom_auh_zas

So geht‘s:

Passwort für pushTAN vergessen

Wenn Sie Ihr Passwort für die S-pushTAN-App vergessen haben, dann ist es nötig, dass Sie die App neu einrichten. Das geht zum Glück ganz einfach. Wichtig ist nur, dass Sie das Vorgehen bei Android bzw. iPhone beachten. Anschließend folgen Sie der Anleitung.

Hinweis: Die Vorgehensweise ist beispielhaft dargestellt und kann je nach mobilem Endgerät oder Institut geringfügig abweichen.

i